Otis Taylor: Hey Joe

Trance Bluestaylor

Der US-Amerikanische Gitarrist und Sänger Oris Tyler legt Platte um Platte auf, eine besser als die andere. „Hey Joe Opus Red Meat“ heißt sein neuestes Werk.

Otis Taylor: Hey Joe

Gleich zwei Versionen von Hey Joe zieren die neue Platte, jede 7,38 Minuten lang, jede faszinierend. Taylor lässt die Gitarre schweben, sein Gesang ist ohnehin eindringlich. Dazu kommt das wunderschöne Geigenspiel von Anne Harris. Und wenn dann noch Ron Milles Kornett erklingt, jagen Schauer über den Rücken.

Trance Blues nennt Taylor seine Musik. Der 67-Jährige hat eine besonders eindringliche, mitreißende Form das Blues geschaffen. Typisch dafür ist das letzte Stück der Platte, die dritte Version von Sunday Morning. Insgesamt ist das Hey Joe Opus (noch) abwechslungsreicher als Taylors bisherige Platten.

http://www.otistaylor.com/music.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.