Chuck Ragan: Songs für eine bessere Welt

Chuck Ragan: Till Midnightragan

Diese Stimme, diese hymnisch-himmlischen Melodien. Chuck Ragen röhrt seine Songs mit rauer Stimme, am Punk geschult, zu prächtigen Americana-Melodien. Seine neue Platte „Till Midnight“ ist ein Meisterwerk.

Chuck Ragan: Songs für eine bessere Welt

Und er kann auch anders: „For All We Care“ auf seiner neuen Platte singt er zunächst mit beinahe zarter, hingehauchter, warmer Stimme, untermalt von Geige und Slide, bevor auch dieses Stück Tempo aufnimmt und in hymnische, hingeschmetterte Chöre mündet.

Ragan, der einmal mit Hot Water Music zur amerikanischen Punk-Szene gehörte, hat für „Till Midnight“ eine klasse Band um sich geschart: an den Drums David Hidalgo Jr. von Social Distortion, Sohn von Los Lobos David Hidalgo, Todd Beene an Gitarre und Slide, Jon Gaunt an der Fiddle, Joe Ginsberg am Bass, Muliinstrumentalist Christopher Thorn von Blind Melon, Rami Jaffe von Wallflowers/Foo Fighters, Ben Nichols von Lucero sowie Dave Hause, Jenny O., Chad Price und Jon Snodgrass von Drag the River, die für die prächtigen Chöre sorgen.

Ragan liebe es, Liebeslieder zu schreiben, weil es das kraftvollste Gefühl sei. Es binde uns an die Erde und lasse uns dafür kämpfen, die Welt zu verbessern,  wird er im Begleitheft zur CD zitiert.

Auf Tour
Chuck Ragen ist demnächst in Deutschland auf Tour: am 31. Mai in Erfurt, am 1. Juni in Nürnberg, am 3. Juni in Aschaffenburg und am 4. Juni in München. Weitere Infos zur Tour gibt es
hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.