Duette …

… sind wie Zungenküsse

In der Popmusik sind Duette wie Küsse in romantischen Filmen: sie lassen den Zuhörer so wie den Zuschauer dahinschmelzen. Hier sind zehn anregende Beispiele aus der Musik.

Der Klassiker

Gram Parsons hatte sich von den Byrds verabschiedet und seine eigene Band, die Fallen Angels Band, zusammengestellt. Als Duettpartnerin heuerte er die damals noch unbekannte Emmylou Harris an. Zwei Stimmen, wie geschaffen füreinander. „Love Hurts“ war ihr schönstes Stück.

Don’t Give Up

Für sein Album „Across the Borderline“ bat der alte Haudegen des Outlaw-Country Willie Nelson reichlich Kolleginnen und Kollegen zum Duett. Mit Sinead O‘Connor sang er eine hinreißende Version des Songs von Peter Gabriel „Don‘t Give Up“

Der einstige Punker Nick Cave entwickelte ein Händchen für herzzerreißende Balladen. Mit P.J. Harvey sang er eine der schönsten: Henry Lee

How Can I Sleep Without You

Der aus Endland stammende Singer-Songwriter Julian Dawson sang mit der grandiosen Lucinda Williams den Song „How Can I Sleep Without You“, der auf seiner Platte „How Human Hearts Behave“ erschienen ist. Hier ist eine Live-Version des Liedes, in der Emily Lee den Part von Williams singt. Auch nicht schlecht.

Richard und Linda Thompson haben zusammen sechs Studioalben eingespielt, eines besser als das andere und alle voller hinreißender Duette. „Dimming Of the Day“ gehört zu den schönsten..

Was wäre ein Blick auf die schönsten Duette der Popgeschichte ohne Nancy Sinatra und Lee Hazlewood. „Summerwine“ singen sie einfach wunderbar. Und das Video dazu ist so schön schräg.

Bonnie und Clyde

Der französische Chansonnier Serge Gainsbourg hat mit der Schauspielerin Brigitte Bardot ein paar Songs aufgenommen, darunter auch „Je t’aime… moi non plus“, das später in der Version mit Jane Birkin zum Hit wurde. „Bonnie and Clyde“ mit Bardot ist auch ganz gut.

Es funktionieren nicht nur Duette von Mann und Frau, Mann mit Mann kann’s auch. Die Everly Brothers sind quasi die Väter aller Duette. Hier sind sie mit ihrem Spätwerk „On the Wings of a Nightingale“.

Bob Dylan und Johnny Cash harmonieren auch ganz gut, hier bei Cash‘s Song „I Walk The Line“

Spannungsgeladen

Und schließlich noch einmal Mann und Frau. So spannungsgeladen wie ihre Beziehung waren die Duette von Ike und Tina Turner. Ihre Version von Proud Mary schlägt das Original weit ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.